Seit nun mehr als zehn Stunden probiere ich eine eigene LiveCD mit einem Linux Mint (Ubuntu) zu erstellen. Die Hürden sind gelinde gesagt, doch größer als erwartet. Leider ist „Remastersys“ nur noch über folgende Weg zu installieren: Artikel bei ubuntuusers.de

Zuerst die Paketquelle einbinden (Achtung Fremdquelle)

deb http://www.remastersys.com/ubuntu precise main

Den Signaturschlüssel für das Fremdpaket hinzufügen

wget -q http://www.remastersys.com/ubuntu/remastersys.gpg.key -O- | sudo apt-key add -

Jetzt noch die Pakete mit „apt-get“ installieren

sudo apt-get install remastersys remastersys-gui

Den Standardbenutzer kopieren

sudo cp /home/Benutzer/.* /etc/skel

Einzig scheitert nach wie vor das erste Login… (Username und Passwort)…

Update: Das zu erstellende LiveCD System solle „neu“ aufgesetzt sein oder werden. Als sehr gut hat sich hier der Weg mit einer VM erwiesen . Bitte darauf achten das System, welches sicherlich neu aufgesetzt ist und welches man für die LiveCD nutzen möchte, nicht mit „automatischer“ Anmeldung versehen wurde. Dies führt zu großen Problemen. Weiterhin würd eich kurz vor Erstellung der LiveCD immer die „versteckten Dateien“ des /benutzer/home neu als root in das Verzeichnis /etc/skel kopieren.