Webinare = Seminare?

Im Duden wird die Bedeutung des Begriffs Webinar wie folgt beschrieben: “online stattfindendes Seminar; Kurs im Web, bei dem Fragen zu Präsentationen o. Ä. live gestellt und beantwortet werden“. Diese Definition lässt den Schluss zu, dass sich das Wort Webinar aus „Web“ für das World Wide Web und „-inar“ für das Wort Seminar zusammensetzt. Dabei können Webinare in die Bereiche Online-Präsentation und Online-Training untergliedert werden.

Online-Präsentation hierunter versteht man jede Form von Präsentationen die über das Internet gehalten werden.

Online-Trainings sind über das Internet gehaltene Lehrveranstaltungen wie Softwareschulungen, Online Seminare und Online Kurse.

Technik

Die Webinare werden mit Hilfe der Teamviewer Software durchgeführt. Sie müssen sich hierzu nur mit dem Internet verbinden und die Webinar Seite anwählen (ansurfen). Ich teile Ihnen vor dem Webinar per eMail eine Meeting ID mit – mit der Sie sich nun direkt ins Webinar einwählen können. Eine zusätzliche weitere Installation ist nicht notwendig bzw. entfällt. Die Software ist für alle Betriebssystem, sowie Apple iOS,und Android verfügbar. Wenn Sie erweiterte Webinarfunktionen nutzen möchten ist es notwendig den Teamviewer Client – kostenfrei zu installieren.

Um an einem Webinar teilzunehmen benötigen Sie

  • eine Internetverbindung (DSL 2.000 oder besser)
  • einen PC oder ein Internet fähiges Endgerät wie Webtablet, iPad oder ähnliches
  • ein Headset (Mikrofon, Lautsprecher)

Am Ende jedes Webinares steht Ihnen das durchgeführte Webinar als mp4 Datei zum späteren „Nachbearbeiten“ zur Verfügung. Weiterhin werden alle Unterrichtsfolien als PDF Dateien bereit gelegt.